Spam: Angebliche 1&1 Warnung

Zurück zu News / Blog

Beitrag teilen

Spam: Angebliche 1&1 Warnung

Einer meiner Kunden hat mich auf eine weitere Betrugs-Masche aufmerksam gemacht und mir die entsprechende E-Mail dankenswerterweise weitergeleitet, damit Ich Sie hier davor warnen kann.

Gut gefälscht, schlecht ausgeführt

Das Gefährliche an der Mail ist m.M.n. die stilechte Aufmachung. Unvorsichtige Empfänger könnten hier schnell falsches Vertrauen schöpfen. Angeblich kommt die Mail von 1&1, bzw. Ionos und zielt auf Kunden ab, die eine Domain registriert haben. Wo diese Domain genau registriert ist, ist den Versendern der Mail wohl offensichtlich egal, denn der besagte Empfänger ist gar nicht Kunde bei 1&1 mit der angegebenen Domain.

Die Mail fordert den Empfänger dazu auf, seine E-Mail zu bestätigen und führt an, dass der Empfänger als Inhaber der Domain dazu verpflichtet sei. Wenn der Empfänger dieser Aufforderung innerhalb einer 14-tägigen Frist nicht nachkomme, wäre der Betreiber gezwungen, die genannten Domains zu deaktivieren.

Fehlerengel

Sollten Sie DIESE oder eine E-Mail mit ähnlichem Inhalt erhalten, können Sie examplarisch an dieser Mail die Echtheit einschätzen:

  1. Die Anrede (hier nicht im Bild) ist falsch, bzw. unpersonalisiert
  2. Es ist letztlich keine Domain unter „Betroffene Domains“ angegeben
  3. Statt „1&1“ befindet sich die Kunden-Domain mehrmals im Text (verwischte Stellen)
  4. Da der Empfänger kein Kunde bei 1&1 ist, können Kunden- und Vertragsnummer auch nicht stimmen
  5. Sämtliche Links in der E-Mail zeigen auf dieselbe kryptische und verdächtige URL

Und letztlich sollte man sich fragen, warum 1&1 eine Bestätigung Ihrer E-Mail benötigt, wenn Sie doch dort bereits ein Kundenkonto (sicherlich inklusive E-Mail oder zumindest unter Angabe einer E-Mail-Adresse) haben. Die Bestätigung der E-Mail-Adresse erfolgt zudem meist bei Erstellung des Kundenkontos und unabhängig von irgendeiner registrierten Domain.

Passen Sie also stets auf und falls Sie ähliche Nachrichten erhalten, lassen Sie es mich gerne wissen. Dann können wir hier aufklären.

Zurück zu News / Blog